Unsere Zertifizierungen

Bei Uptime IT herrscht ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, das sich unter Anderem in den umfassenden Zertifizierungen zeigt. Entscheidungen werden immer zugunsten der Qualität getroffen – für ein Maximum an Sicherheit, Verfügbarkeit und Integrität Ihrer Daten.
Kundenzufriedenheit und der direkte Kontakt zum Kunden stehen dabei im Fokus des Handelns.

Denn wir verstehen uns als langfristig verlässlicher Anbieter, der Ihr Vertrauen tagtäglich mit der Qualität unserer Leistungen rechtfertigt.

Qualitätsmanagement ISO 9001
Informations-sicherheit
ISO 27001
IT-Service-Management
ISO 20000 (ITIL)
Risiko-Management
ISO 31000
Sonstiges Qualitäts-management

Uptime IT ist nach den Standards ISO 27001, ISO 20000 und ISO 9001 zertifiziert, da diese die Qualität und Sicherheit von Uptime IT für Kunden messbar machen und einen verbindlichen Rahmen für unsere Leistungen definieren.

Die Norm ISO 9001:2015 dient hierbei als umfassendes Framework für die Integration der verschiedenen Anforderungen von ITIL und COBIT in unser Unternehmen.

Im Besonderen haben wir unser Qualitätsmanagement um die ISO 27001 (Informationssicherheit) und die ISO 20000 (IT-Service-Management nach ITIL) erweitert, um diese wichtigen Bereiche noch eingehender abdecken zu können. Das Risikomanagement erfolgt bei Uptime IT nach der ISO 31000-konformen Methode DFN-CERT OCTAVE.

Nähere Informationen zu den einzelnen Zertifizierungen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Seite.

ISO 31000 – Risikomanagement nach DFN-CERT OCTAVE

Im Rahmen unserer ISO 27001 Zertifizierung haben wir das Risikomanagement gemäß ISO 31000 vorgenommen, denn Sicherheit ist – neben Verfügbarkeit und Integrität – die Königsdisziplin seriösen Hostings.
Premium-Hosting-Anbieter erkennen Sie folglich an einem umfassenden und effektiven Risikomanagement.

Uptime IT setzt dazu auf ISO 31000 und die OCTAVE-Methodik (DFN-CERT) und erfüllt somit die höchsten Sicherheitsstandards. Wir verwenden eine für ISO 27001 weiterentwickelte OCTAVE-Version vom DFN CERT. Dadurch bildet unsere Risikoanalyse zugleich die Basis für unser Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS).

Einbezogen werden dabei nicht nur IT-spezifische Gefahren, wie etwa Hacker-Angriffe oder technische Pannen – OCTAVE berücksichtigt alle theoretisch denkbaren Risiken. Dazu zählen auch nicht-technische Gefahren wie menschliches Versagen oder Katastrophenszenarien (z.B. Feuer, Erdbeben, Flugzeugabstürze) bzw. höhere Gewalt.

Im Falle von Veränderungen an unseren Systemen passen wir unser Risikomanagement entsprechend an. Zusätzlich wird es quartalsweise im Rahmen von Reviews und einmal im Jahr bei den ISO 27001-Audits durch den TÜV überprüft.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Risikomanagement.

Ökostrom-Zertifikat für unseren Rechenzentrums-Standort CenturyLink

Unser Rechenzentrums-Standort von CenturyLink in Hamburg-Süd wird zu 100% mit erneuerbaren Energien aus Wasserkraft betrieben.

CenturyLink ist Stromkunde der KlimaInvest Green Concepts GmbH aus Hamburg, die eine 100%ige Ökostromversorgung aus erneuerbaren Energien sicherstellt. Die Energieerzeugung erfolgt in nachhaltigen Wasserkraftanlagen, die modernen Umweltstandards entsprechen und an das europäische Stromnetz angeschlossen sind.

Durch Ablöse von Herkunftsnachweisen in Höhe von 128.000.000 kWh wird gewährleistet, dass der Strom in dem im Zertifikat genannten Zeitraum zu 100 % klimaneutral durch Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien erzeugt wurde. Dadurch werden bis zu 76.416 Tonnen CO₂ vermieden.

Ökostrom-Zertifikat (PDF)