Nachrichten

Auch NIFIS reagiert auf Cloud Diskussion

Auch die Nationale Initiative für Informations- und Internetsicherheit (NIFIS) äußert sich kritisch zu Cloud-Angeboten amerikanischer Unternehmen und warnt vor Risiken.

Uptime IT führt VMware Load Based Teaming auf seinen Hosts ein

Im Rahmen seiner kontinuierlichen Optimierung und Verbesserung nutzt Uptime IT nun durchgängig ein seit VMware Vsphere 4.1. verfügbares Feature zur besseren Auslastung der Netzwerkverbindungen zwischen den Hosts.

Daten in der Cloud zu verarbeiten oder zu speichern ist gefährlich und ggf. unzulässig.

US-amerikanische Cloud-Anbieter wie Microsoft müssen US-Strafverfolgungsbehörden Zugriff auf von Kunden gespeicherte Daten gewähren, auch wenn es sich bei den Kunden um in der EU ansässige Firmen handelt oder Daten, die in europäischen Rechenzentren liegen. Bei Uptime IT ist das nicht so, deshalb heißt das bei uns auch nicht Wolke sondern IaaS.

Uptime IT tauscht seine Frontend Switches aus

Uptime IT setzt nun Juniper Switches als Switches zum Backbone ein und löst damit seine Nortel Switches ab.

Uptime IT erweitert Standard-IP Upstream für VMware-Cluster Kunden

Uptime IT hat in den vergangenen Wochen alle Kunden des VMware vSphere HA-Clusters am Standort Hamburg, die noch redundant mit 100Mbit/s angebunden waren, auf redundante 1 Gbit/s Ports umgestellt.

Umstellung auf VMware vSphere 4.1 Enterprise Plus abgeschlossen.

Im Rahmen des Zero Downtime und Up to Date Commitments für alle geclusterten Ressourcen hat Uptime IT in den letzten Wochen die vollständige Migration des vSphere Clusters von 4.0 auf 4.1 vollkommen transparent abgeschlossen. Die Uptime IT Kunden genießen damit die Vorteile der marktführenden VMware Virtualisierungstechnik und der entsprechenden Uptime-Expertise.

Microsoft ASP (Application Service Providing) jetzt auch für Reseller

Uptime bietet seine Hosting-Services für Endkunden und auch für Reseller an. Der Bezug von Microsoft-Lizenzen nach dem ASP-Modell (SPLA-Vertrag) war für Reseller in der Vergangenheit oft ein Hemmnis, da Uptime IT zwar die Lizenzen an die Reseller vermieten durfte, diese aber nicht zur Weitervermietung berechtigt waren. Dies hat sich nun geändert. Uptime IT und Microsoft haben ...