18.03.2020

Coronavirus – So reagiert Uptime IT auf COVID-19

Jeden Tag bekommen wir neue Informationen darüber, wie das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 die ganze Welt beeinträchtigt.

Der Wandel vollzieht sich in Echtzeit.

Was konstant bleibt, ist die Verpflichtung von Uptime IT, unseren Kunden jetzt und in Zukunft die versprochene Leistung mit der gebotenen Qualität zu erbringen.

Unsere Datacenter sind selbstverständlich so aufgebaut, dass sie zu jeder Zeit und auch ohne manuelle Eingriffe die Leistung ununterbrochen erbringen.

Unser Team ist dabei in allen Leistungsbereichen so aufgestellt, dass der Regelbetrieb sowie aktuelle Projektanforderungen auch in der jetzigen Situation ungestört weiterlaufen und vollumfänglich funktional sind.

Wie so viele Unternehmen auf der ganzen Welt, beobachtet Uptime IT die Verbreitung des neuartigen Coronavirus genau und agiert, um seine potenziellen Auswirkungen auf unsere Mitarbeiter und Kunden zu minimieren.

Aus diesem Grund arbeiten unsere Mitarbeiter deshalb nun an verschiedenen Lokationen und zum Teil in Homeoffices.

Einige sind wie gewohnt als Kommunikations- und Koordinations-Team in der Uptime IT Zentrale vor Ort und eine Hands-On-Arbeitsgruppe steht für Notfälle bei den Datacentern bereit.

Sämtliche Kommunikations- und Workgroupservices werden dabei mit Uptime IT-eigenen und dauerhaft eingerichteten Technologien betrieben, die unserem regelmäßigen Asset und Risc-Management unterliegen. Wir haben für diese Maßnahmen keinerlei adhoc-Services installiert oder angemietet.

So stellen wir sicher, dass auch in dieser Situation Datenschutz und Datensicherheit keinerlei Beeinträchtigungen erfahren.

Wir sind stolz darauf, dass wir für viele geschätzte Kunden umfangreiche, geschäftskritische Umgebungen betreuen, auf die täglich mehrere Hunderttausend Benutzer zugreifen und unseren Kunden Minute für Minute Umsatz und damit Erfolg und Ergebnis produziert.

Da wir ein ausgeprägtes Risikomanagement betreiben, planen wir seit Jahren auch für unvorhergesehene Szenarien.

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen einige Informationen über unsere Bereitschaft und Reaktion auf COVID-19 mitteilen:

  • Wir haben Richtlinien eingeführt, um unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten zu schützen, einschließlich einer Pause bei nicht unbedingt notwendigen Geschäftsreisen, einer verbesserten Reinigung und einer sozialen Distanzierung.
  • Wir haben einen Plan für die Arbeit von zu Hause aus eingeführt, um unsere Mitarbeiter zu unterstützen und gleichzeitig unsere Fähigkeit zur effektiven Führung des Unternehmens zu gewährleisten.
  • Wir haben gut etablierte Partnerschaften mit sehr gut auf die Situation vorbereiteten Lieferanten und Beratern.
  • Unser Netzwerk und unsere Dienstleistungen werden ununterbrochen von unseren Technikern überwacht, verwaltet und gewartet.
  • Unser System Engineering überwacht ständig die Nutzung unseres Netzwerks. Dieses Team kann schnell Kapazitäten hinzufügen, Pfade ändern und die Leistungsverteilung auf der Grundlage der Kundenauslastung anpassen.
  • Wir überprüfen, verfeinern und aktualisieren ständig unseren Ansatz an die aktuelle Situation, um die Geschäftskontinuität und letztlich den Service für unsere Kunden zu gewährleisten.
  • Wir überwachen vertrauenswürdige Informationsquellen und kommunizieren mit den zuständigen Behörden und Kontakten.
  • Um die Kontinuität unserer Lieferkette zu gewährleisten, arbeiten wir mit Lieferanten auf der ganzen Welt zusammen, um eine koordinierte Reaktion auf mögliche Auswirkungen des Coronavirus auf unser Geschäft zu gewährleisten.
  • Wir sind bereit, den reibungslosen Verkehrsfluss in unserem Netzwerk sicherzustellen, unabhängig von der gestiegenen Nachfrage.

Wir werden uns in dieser außergewöhnlichen Zeit unserer Geschichte weiterhin an Ihre sich entwickelnden Bedürfnisse anpassen und haben volles Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit unserer Mitarbeiter, unseres Umfelds und unserer Technologie.

Danke, dass Sie uns Ihr Vertrauen entgegenbringen.

Bitte bleiben Sie gesund.

Ihr Uptime IT Team