VMware Enterprise Plus ermöglicht
Hochverfügbarkeit


Uptime IT bietet den vollen Leistungsumfang, der durch den Einsatz von VMware vSphere Enterprise Plus und den vCloud Director möglich ist.
Dies beinhaltet unter anderem die High Availability (HA) Funktionalitäten, das Host und Storage - Dynamic Resource Scheduling (DRS), Storage I/O Control, Distributed Switching, Host- und Storage vMotion und vieles mehr.

Uptime IT garantiert so eine Verfügbarkeit der Plattform von 99,99% (technisch valide und bezogen auf den Monat). Downtimes der Infrastruktur zu Wartungszwecken entfallen vollständig.

vCloud Director - Vollständige Kontrolle per Webinterface

Mit dem vCloud Director von VMware bieten wir Ihnen ein Selfservice Webinterface, mit dem Sie Ihre komplette virtuelle Umgebung selbst administrieren können.

Die wichtigsten VMware Enterprise Plus Features

DRS – Dynamic Ressource Scheduling

Manche Systeme erfordern es, aus Gründen der Performanz oder ähnlichem, gemeinsam auf demselben Host oder Storage zu laufen. Hierfür bietet DRS die Möglichkeit, DRS-Gruppen zu definieren, die daher in jedem Fall – z.B. bei vMotion-Prozessen - gemeinsam verschoben werden.

High-Availability (HA)

Alle Server bei Uptime IT werden im Cluster betrieben und sind auf SAN Storages abgelegt. Dadurch kann im Falle des Ausfalls eines Hosts die VM sofort und automatisch auf einem anderen Host gestartet werden.
Unsere Hostsysteme sind n+2 redundant ausgelegt, so dass auch bei Wartungsarbeiten eine n+1 Redundanz die Hochverfügbarkeit sicherstellt.

Loadbalancing

Die Server bei Uptime IT werden im Cluster betrieben, die Lastverteilung erfolgt automatisch durch vMotion-Technik.

Snapshots - Sichern Sie Ihre Arbeiten an VMs durch Snapshots ab

Mit einem Snapshot kann man innerhalb von Sekunden eine Sicherheitskopie einer VM zu erstellen. So kann man im Falle eines fehlgeschlagenen Updates o.ä. innerhalb von wenigen Sekunden den Zustand der VM zum Zeitpunkt des Snapshots wiederherstellen.

vCenter

Das vCenter ermöglicht die zentrale Administration der ESX-Hostsysteme über ein zentrales Interface (vSphere Client)

vApps

Eine vApp ist ein logischer Container, in dem sich eine Gruppe von VMs und Netzen befinden kann.

Übernehmen Sie die vollständige Kontrolle über die Ressourcen in Ihrem virtuellen Datacenter. Erstellen Sie eigene vApps oder virtuelle Maschinen direkt aus Ihren Templates oder aus VM-Images.

SaaS Umgebungen können auf dieser Plattform als vApps vorinstalliert und mit nur wenigen Klicks in Betrieb genommen werden.

vMotion

Mithilfe der vMotion Technologie werden die virtuellen Maschinen während des Betriebs mit 10 Mbit verschoben, sodass die Hostsysteme und Storages gleichmäßig ausgelastet sind. Dies gewährleistet, dass alle VMs performant und stabil laufen. Das Verschieben der VMs im laufenden Betrieb passiert dynamisch, vollautomatisch und unterbrechungsfrei – das Betriebssystem (und der Anwender) bekommen davon absolut nichts mit.

vShield Manager - Sicherheit und Stabilität in Ihrer Cloud

Die vCloud Plattform beinhaltet, Ihnen über vShield Edge Gateways einfach zu nutzende unabdingbare Sicherheits- und Performancefunktionen zur Verfügung zu stellen.
Als virtuelle Appliance stellt das vShield Edge Gateway u.a. Firewall-, NAT- und Load-Balancing-Dienste bereit, deren Regelwerk Sie selber administrieren können.
Als zusätzlichen Schutz betreibt Uptime IT ein Juniper basiertes Firewall-Cluster und bietet optional mit dem IBM Network Intrusion Protection System (NIPS) zusätzlich Lösungen an, die Ihre Systeme abschirmen und schützen.